Es gibt nichts seltsameres als einen Text über sich selbst zu schreiben, deswegen verzeiht mir wenn ich da nicht hoch professionell rüber komme.
Ich habe ziemlich früh mit der Fotografie angefangen – mit frischen 18 Jahren – anfangs nur in Clubs in der Region, später dann auch Überregional und International.

Zum Thema Hochzeitsfotografie kann ich nur eins sagen dass ich mich anfangs immer geweigert habe sowas zu machen da ich sehr viel Respekt davon hatte – es ist der Wichtigste Tag im Leben eines Menschens, und da möchte man als Fotograf nichts falsch machen, deswegen hatte ich da immer einen großen Bogen drum gemacht.
Nachdem ich aber im Bekanntenkreis immer mehr Zumut zu gesprochen bekommen habe, dachte ich mir dass ich´s mal versuchen sollte, und siehe da! Heute ist dies mal Hauptjob !

Ja, mehr gibts eigentlich nicht zu sagen, ich bin einfach einer lockerer Typ und passe mich den Situationen entsprechend an.

Eigentlich wollte ich nicht viel über mich schreiben aber wie man sieht, ist es fast ein Roman geworden deswegen – big Sorry :)